Stilgeheimnisse 3. Auflage Januar 2014
Die unschlagbaren Tricks und Kniffe für erfolgreiches Auftreten

Vorschautext:
Das Spiel mit dem Stil: Raus aus dem tristen Businesslook

Businessknigge und Stilbücher gibt es viele, doch nur wenige liefern tatsächlich nützliche und moderne Anleitungen für einen gelungenen Auftritt im Geschäftsleben.

Besonders der Anspruch von Frauen an ein erfülltes und gleichzeitig erfolgreiches Berufsleben ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Denn wer möchte schon gern mit dunkelgrauem Outfit, flachen Schuhen und maskuliner Aktentasche in der Masse untergehen oder in sexy High Heels und kurzem Dress lediglich auf sein Äußeres reduziert werden?

Die begehrten Antworten liefert Katharina Starlay in diesem Buch: Gekonnt kombiniert sie Stil- und Modeberatung mit dem Geschäftsleben und lässt dabei von der Kleiderwahl, über Wellnessartikel und Düfte bis hin zur absoluten Stil-Apokalypse des täglichen Miteinanders im Büro keine Fragen offen.

Mit kleinen Geschichten, die sich selbst in einem durchorganisierten Businessalltag zwischendurch lesen lassen, verleiht das Buch die lang vermisste Sicherheit im entspannten Umgang mit Stil.

Funktionierende Anleitungen für gutes Aussehen und gewinnendes Auftreten Stilgeheimnisse für Outfit und soziales Miteinander, die sonst niemand erklärt.

Für anspruchsvolle, erfolgsorientierte Karrierefrauen und die, die es werden wollen.

Die Autorin Katharina Starlay ist seit 2002 als Imageberaterin und Designerin von Firmenkleidung tätig. Ihr Wissen aus über 25 Jahren Erfahrung in Mode, Kosmetik und Firmenkultur gibt sie in Trainings, eigenen Kollektionen und auf dem Stilportal www.stilclub.de weiter.

Stimmen zum Buch:

»Für sie habe ich von Anfang an Mode entworfen, an sie habe ich bei jeder Kollektion gedacht – die modernen berufstätigen Frauen, die so vieles leisten, wissen und können. Nur eines gelingt ihnen sehr oft nicht: den angemessenen Stil zu finden. Einen Stil, der ihnen hilft, dorthin zu kommen, wo sie hingehören – nach oben. Es ist falsch, sich wie ein Mann zu verkleiden, anstatt selbstbewusst ganz Frau zu sein. Aber was ist richtig? Die Dosierung der Weiblichkeit ist eine Kunst, die man lernen kann. Dieses Buch verrät, wie.«

Gabriele Strehle, deutsche Modeschöpferin, Strenesse

»Der schwarze Anzug, in dem sich ein Großteil der Frauen in Führungspositionen versteckt, ist die falsche Wahl, wenn es darum geht, Kompetenz sichtbar zu machen. Katharina Starlay zeigt sehr erfolgversprechende Wege aus der Uniformierung und trägt dazu bei, dass ,Oben ohne‘ bald kein Thema mehr ist.«

Heiner Thorborg, Gründer der „Generation CEO“, einer der führenden Personalberater in Deutschland und Autor des Buches „Oben ohne – warum es keine Frauen in unseren Chefetagen gibt“

»Klein und handlich kommt es daher – das Buch, das die unschlagbaren Tricks und Kniffe für erfolgreiches Auftreten verrät. Ohne buntes Bildmaterial, rein auf den Text beschränkt, der es in sich hat. Denn die Autorin Katharina Starlay erklärt pointiert die Dos and Dont's der Garderobe. Sie geht mit dem Leser ,auf Tuchfühlung‘ und weiht in die Feinheit des Garns ein, zeigt wie Farb-, Stoff- und Musterkombinationen gelingen, welch unterschiedliche Stile für den Businessalltag tauglich sind und welchen Anforderungen standardisierte Firmenkleidung folgen sollte.
Auch in Sachen Handtaschen, Uhren, Düfte, Haare und Brillen weiß sie wertvolle Tipps zu geben, bevor sie sich mit den Dingen beschäftigt, die nicht auf den ersten Blick zur Garderobe gehören und trotzdem das Auftreten beeinflussen:
Wie altert man stilvoll? Was gehört zum stilvollen Benehmen (inklusive Hinweise zu Bewerbung und E-Mail-Verkehr)? Und schlussendlich: Was ist stilvolles Einkaufen? Wobei man wieder am
Startpunkt ware: der Auswahl der Kleidung. Für Damen kann das Buch eine ,gute Freundin‘ sein, die dank des kleinen Formats mühlos beim Shoppen weiterhilft. Für Herren und Unternehmen, die sich mit ihrem offentlichen Auftritt beschäftigen, ist es ein praktischer und zeitloser Ratgeber. Hilfe gibt auch das Webportal der Autorin: www.stilclub.de«

Claudia Klaft, faktor